Lonnie und ihr neues Kleid

Lonnie hat sich beschwert. Ihre Schwester habe ich mit ihrem neuen Kleid vorgestellt und sie nicht…

Hier ist sie also, meine kleine Lonnie. Sie trägt noch immer die Perücke im Farbton „Goldenrot“.

Ihr Rock ist mit schwarzer Spitze eingefasst, die Naht habe ich innen und außen mit dunkelrotem Satinband abgedeckt.
Sie braucht keinen Unterrock, das Band sorgt dafür, dass der dünne Rockstoff etwas „Stand“ hat.

Die Weste ist aus schwarz-rotem Baumwollstoff und wird vorne geschnürt.

Der Gürtel besteht wieder aus einem Stück Satinband mit Druckknopf als Verschluss.

Lonnie 2 – Das Outfit

Haare und Augen passten, also konnte es ans Outfit gehen.

Damit die Bluse nicht ganz so schlicht ist, habe ich dünnes Stoffband zu Schleifen gelegt und angenäht. Die Stiche habe ich mit jeweils 3 farbigen Perlen kaschiert. Die Perlen habe ich später beim Gürtel nochmal verwendet.

Der Schnitt für die Strümpfe stammt von diesem Tutorial von Martha Boers, der kanadischen Puppenkünstlerin. Ich liebe die Outfits, die sie zaubert.
Die elastische weiße Spitze habe ich bei Ebay erstanden.
Strümpfe (2)
Lonnie war natürlich skeptisch, ob das komische Ding passt und gut aussieht, ließ sich dann aber doch überzeugen
Ehrlich Strümpfe

Als nächstes Teil kam das Unterkleid mit den Organzarüschen und der schwarzweißen Spitze an die Reihe. Sah recht merkwürdig aus und ich glaube, mein Schatz hat sich schon überlegt, wie er mir das diplomatisch beibringt… Auch Lonnie sah nicht glücklich aus.
A_Lonnie 3 A_Lonnie_7

Der Beinahe-Tellerrock bekam durch die Organzarüschen den Stand, den ich mir gewünscht hatte.
A_Lonnie_8
Eigentlich wollte ich eine geschnürte, etwas längere Weste nähen, aber das wären an der Taille einfach zu viele Stofflagen geworden. Deshalb ist die Weste wesentlich kürzer als Oberteil am Rock gelandet. Mit 2 Ösen auf jeder Seite und einem schmalen Band kann es sogar geschnürt werden und bricht den „schwarzen Balken“. Was man nicht sieht: Auf dem Rücken wird alles mit Druckknöpfen geschlossen.
A_Lonnie_9
Jetzt fehlte nur noch ein „Gürtel“. Ich hatte noch einen Rest von dem breiteren Band, mit dem ich den Rocksaum verdeckt hatte. Darauf habe ich ein schmales Band aufgenäht und das Ganze mit bronzefarbener Kette, dünnem Schleifenband und einigen Anhängern dokoriert. Auch der Gürtel wird mit einem Druckknopf auf dem Rücken geschlossen.
A_Lonnie_5 A_Lonnie_10
Auf dem letzten Bild habe ich natürlich nicht auf die Rüschen geachtet, die hätte ich noch hochdrücken müssen.
Jetzt brauche ich nur noch eine Idee für einen schönen Haarschmuck, dann ist sie ganz fertig. Ich werde mich mal auf Pinterest umschauen, da finde ich bestimmt etwas.

Lonnie 2 – das Kennenlernen

Iplehouse verschickt die Auktions-Dolls ohne Augen. Ich hatte mir vorab bei Fleurdelysdoll zwei Augenpaare bestellt und stand jetzt vor der Qual der Wahl, ob mir die blau-braunen oder die violetten Augen besser gefallen.
A_Lonnie (2)
Augen
Mein Schatz plädierte für blau-braun – ist auch eigentlich die schönere Farbe, aber…
Lonnies 3
Das arme Mädel sah aus, als hätte sie Heuschnupfen (oder Heimweh) und der Stoff, den ich für sie ausgesucht hatte, passte auch nicht wirklich.
Lonnie 10
Also habe ich die Augen getauscht – viel besser –
Lonnies 4
und bei der Gelegenheit eine andere Haarfarbe ausprobiert. Lonnie 1 gefällt mir mit dem dunkleren Blond richtig gut, Lonnie 2 wird mit der noch helleren Haarfarbe sehr blass.
Lonnies 2
Zum Glück hatte ich noch eine hellbraune Perücke im Fundus, die ursprünglich für Lonnie 1 bestimmt war.
Lonnies 5
Die Perücke war noch ganz neu und so eng, dass sie ständig hochflutschte (und dann wie ein Eierwärmer auf Lonnies Kopf saß). Der Kopf der BID ist etwas kleiner, deshalb war Elin so freundlich, sie ein paar Tage „einzutragen“. (Es ist in diesem Haus nicht einfach, ein kleiner Bruder zu sein…)
Elin_Perücke

Bluse Teil 4

Neu anzufangen siehe hier hat sich definitiv gelohnt. Endlich passen die Teile so zusammen, wie ich es mir vorgestellt habe.

Bluse 20

Das Kräuselgummi habe ich in die Nahtzugabe des Halsausschnittes eingezogen. Da trägt es nicht auf.

Bluse 21

Jetzt nur noch alle offenen Nähte schließen – das meiste davon von Hand und schön unauffällig…

Bluse 22

Lonnie 1 präsentiert voller Stolz das Ergebnis:

Bluse 23

Steampunk – der nächste Versuch

Mein Geburtstagsgeschenk in diesem Jahr bestand aus 2 blonden Perücken, damit alle 3 Iplehouse-Kinder von rot auf blond wechseln können.
Bei Lonnie musste ich erst einmal testen, welche Perücke mir an ihr besser gefällt. Es wird die linke, die rechte mit dem Pony bekommt Bono.
Lonnie blondLonnie blond 2
Elin wird nicht gefragt, die Frisur steht fest. Er soll später einen kleinen Anzug bekommen, aber erst einmal ist Lonnie dran.
Elin blond

Der Entwurf für Lonnies Kleid steht schon mal. (Ob das fertige Kleid Ähnlichkeit damit haben wird, kann ich nicht versprechen) Er ist an das limitierte Iplehouse-Outfit von „Bambi“ angelehnt, weil ich das bildschön finde.
Entwurf

Als erstes Teil ist die Bluse dran. Damit sie nicht hochrutscht, soll es ein Blusenbody mit Carmenausschnitt und Puffärmeln werden. Ich habe für Lonnie noch nicht viel gemacht und deshalb kaum Schnitte, deshalb beginne ich mit der Hose. (Das wird gleichzeitig ein Schnitt für eine „Unnerbüx“ (Unterhose).) Als Grundlage nehme ich den Schnitt für die Jeans, die sie schon hat. Es ist eine Jeans mit einer Seitennaht und einer Tasche, deshalb muss ich erst einmal beide Teile wieder zusammenfügen.
Hose 1
Dann brauche ich eine Linie für den Beinausschnitt – Phi mal Daumen sollte sie etwa so laufen.
Hose 2
Anschließend wird der Prototyp aus dünnem Stoff genäht und anprobiert. Normalerweise verwende ich dafür Küchenpapier und Klebestreifen, weil das viel schneller geht, aber das Ergebnis ist leider zu steif.
Hose 4Hose 5
Erwartungsgemäß sitzt die Hose noch nicht richtig, aber ich sehe jetzt, wo und wie der Schnitt geändert werden muss. Oben ist der erste Entwurf, unten der korrigierte.
20160609_222233

Sie will ja keinen Druck machen, aber meine kleine Expertin wacht mit Argusaugen über meine Fortschritte.
Lonnie 3

Noch ein paar Fotos

Gestern sind noch ein paar Fotos entstanden, die ich zeigen möchte:

Der Versuch mit echten Eierschalen endete prompt mit Bruch

Ostern 1
Ostern 2

Darum haben wir dann doch lieber Schokoeier genommen und den Korb auf den Boden gestellt.

Ostern

Emilie (Iplehouse BID Bono), meine kleine Steampunk-Motte gefällt mir auch als Rotschopf sehr gut.

Bono

Erik (Iplehouse BID Elin) hat noch immer keine eine eigenen Sachen, aber das geliehene Hemd von Christian (Gabriele Müller Christian) passt sehr gut und in der Mütze lassen sich perfekt Eier sammeln.

Elin

Lonnie (Iplehouse KID Lonnie) hat neben Pulli und Jeans nun auch ein Kleid zum Wechseln

Lonnie 1
Lonnie 2